GUANTANAMERA – 20 Versions

7,99  inkl. MwSt.

Guantanamera One Song Edition

Artikelnummer: BF - 17662, (radi - 1147) Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

Guantanamera heisst wörtlich übersetzt: Bäuerin aus Guantanamo.

Wir erinnern uns: Guantanamo!
Ein Landstrich auf Kuba, der während der Amtszeit des amerikanischen Präsidenten George W. Bush vor allem für politische Schlagzeilen und weltweite Empörung sorgte. In Folge der US—Terroranschläge von 2001 errichteten die Amerikaner dort eine vollisolierte Inhaftierungsanstalt für internationale Terrorverdächtige, die allerdings bis zur endgültigen Schließung des Lagers vor allem durch zweifelhafte Verhörmethoden sowie zahlreiche Menschenrechtsversletzungen im bewusst rechtsfrei gehaltenen Raum aufgefallen war.

Jetzt die Geschichte des Songs:
Guantanamera geht in seiner heute verbreiteten Fassung zuriick auf eine sogenannte Guajira-Melodie. Diese wiederum bezieht sich auf einige Verse aus dem Gedichtzyklus Versos Sencillos des kubanischen Nationalhelden José Martí. Und dann improvisierte in den Jahren 1929-35 José Fernández Díaz im Radio auf aktuelle Tagesereignisse sogenannte Décimas/Reime und sang als Refrain “Guantanamera, Guajira Guantanamera“. Das hat den Song erst richtig populär gemacht! Der US-amerikanische Folksänger Pete Seeger war es schließlich, der das Lied Anfang der sechziger Jahre neu entdeckte und zunächst rrit dem Martí-Text erstmals 1963 in der Carnegie-Hall in New York interpretierte, später einen eigeaen Text dazu schrieb. Es wurde zu einem Lied der
amerikanischen Gewerkschaftsbewegung.

Kurz vor seinem Tod sang Fernandéz Díaz († 1976) übrigens im Lenin-Park von Havanna noch einmal “Guantanamera” vor mehreren tausend Zuhörern mit gebrochener Stimme.
1993 erklärte das oberste Gericht Kubas Fernández Díaz zum alleinigen Urheber der Komposition.


Original

Yo soy un hombre sincero,
de donde crece la palma,
y antes de morirme quiero
echar mis versos del alma.

Mi verso es de un verde claro
y de un carmín encendido.
Mi verso es un ciervo herido
que busca en el monte amparo.

Cultivo una rosa blanca,
En julio como en enero,
Para el amigo sincero
Que me da su mano franca.

Con los pobres de la tierra
quiero yo mi suerte echar.
El arroyo de la sierra
me complace más que el mar.


deutsche Übersetzung

Ich bin ein aufrichtiger Mensch
von da, wo die Palme wächst,
und bevor ich sterbe, möchte ich
mir meine Verse von der Seele singen

Mein Vers ist von hellem Grün
und von entflammtem Rot
Mein Vers ist ein verwundeter Hirsch
der im Gebirge Zuflucht sucht

lch ziehe eine Weiße Rose heran,
im Juli wie im Januar,
für den ehrlichen Freund
der rnir seine offene Hand reicht.

Mit den Ärmsten der Erde
will ich mein Schicksal abwerfen.
Der Bach im Gebirge
erfreut mich mehr als das Meer.